ISCON

Geschäftsordnung der Zusammenarbeit mit ISCON

  1. Nutzungsbestimmungen der Website www.iscon.pl
    Diese Nutzungsbestimmungen regeln die Bedingungen, unter denen Benutzer auf die Website www.iscon.pl, im Folgenden als die Website bezeichnet, zugreifen können. Die Nutzungsbedingungen gelten für alle Nutzer und Besucher der Website.

    1. Der Nutzer darf die Website nur für Zwecke nutzen, die den geltenden Gesetzen entsprechen.
    2. Die Website darf nicht genutzt werden:
      1. In irgendeiner Weise, die gegen geltende lokale, nationale oder internationale Gesetze oder Vorschriften verstößt,
      2. Zum Hochladen, Empfangen, Herunterladen, Verwenden oder Wiederverwenden von Material, das nicht unseren Inhaltsstandards entspricht,
      3. Für die Übermittlung von unerwünschten oder nicht autorisierten Werbe- und Promotionsmaterialien (Spam),
      4. Für die absichtliche Übertragung von Daten oder Materialien, die Viren, Trojaner, Worms, Zeitbombenviren, Keylogger, Spyware, Adware oder andere schädliche Software oder ähnlichen Computercode enthalten, der den Betrieb von Hard- oder Software im Computer negativ beeinflusst.
    3. Der Nutzer stimmt zu:
      1. Keine Inhalte der Website zu reproduzieren, zu kopieren oder weiterzuverkaufen,
      2. Keine Inhalte der Website ohne Genehmigung zu stören, zu beschädigen oder darauf zuzugreifen,
      3. Geräte oder Netze, in denen die Seite gelagert ist,
      4. Jede Software, die verwendet wird, um die Website zur Verfügung zu stellen.
  2. Datenschutzerklärung und Cookies der Websitewww.iscon.pl
    Diese Datenschutzerklärung enthält die Grundprinzipien für die Verarbeitung der von uns erhobenen oder zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten durch uns.

    1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN
      1. Der Administrator der über die Website www.iscon.pl erhobenen personenbezogenen Daten ist Sebastian Kaliński, der unter dem Namen ISCON, Adresse: ul. Rakoszycka 2i, 55-300 Środa Śląska, NIP: 8951080787, REGON: 021170071, eingetragen im Zentralregister und in den Informationen über die Geschäftstätigkeit, E-Mail-Adresse: iscon@iscon.pl, nachfolgend “Administrator” genannt, der auch der Dienstleister ist.
      2. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden erfolgt in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz vom 29. August 1997 (Gesetzblatt Nr. 133, Pos. 883, in der jeweils gültigen Fassung) und dem Gesetz über elektronische Dienste vom 18. Juli 2002 (Gesetzblatt Nr. 144, Pos. 1204, in der jeweils gültigen Fassung).
      3. Der Administrator wendet besondere Sorgfalt an, um die Interessen der betroffenen Personen zu schützen, und stellt insbesondere sicher, dass die von ihm gesammelten Daten:
        1. rechtmäßig verarbeitet werden,
        2. für bestimmte, rechtmäßige Zwecke gesammelt und nicht weiterverarbeitet werden, die mit diesen Zwecken unvereinbar sind,
        3. im Wesentlichen korrekt und angemessen in Bezug auf die Zwecke, für die sie verarbeitet und in einer Form aufbewahrt werden, die es ermöglicht, die betreffenden Personen nicht länger zu identifizieren, als es zur Erreichung des Zwecks der Verarbeitung erforderlich ist.
    2. ZWECK UND UMFANG DER DATENERHEBUNG
      1. Personenbezogene Daten der Kunden, die vom Administrator erhoben werden, werden verwendet:
        1. zur Kontaktaufnahme mit dem Empfänger (Kunden),
        2. zur Übermittlung von Informationen über ein kommerzielles Angebot,
        3. für Untersuchungen über die Präferenzen des Kunden in Bezug auf die Nachfrage nach Dienstleistungen,
        4. für Feststellungen, Untersuchungen oder Einwendungen gegen Ansprüche im Zusammenhang mit Verträgen.
      2. Der Administrator verarbeitet die folgenden personenbezogenen Daten der Kunden:
        1. Vor- und Nachname,
        2. E-Mail-Adresse,
        3. Telefonnummer.
      3. Personenbezogene Daten werden erhoben durch:
        1. Freiwillige Eingabe von Daten in das Kontaktformular,
        2. Registrierung von Cookies auf der Seite des Leistungsempfängers,
        3. Erfassung von Serverprotokollen durch den Betreiber der Website www.iscon.pl
      4. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist für die Erbringung elektronischer Dienstleistungen durch den Dienstleister im Rahmen der Website erforderlich.
      5. Im Falle einer Kontaktaufnahme mit dem Dienstleister per E-Mail oder Kontaktformular werden die angegebenen Daten gespeichert, so dass auf Anfrage Auskunft gegeben werden kann.
    3. GRUNDLAGE DER DATENVERARBEITUNG
      1. Die Nutzung der Website und der Abschluss von Verträgen über die Erbringung elektronischer Dienste über sie, die die Bereitstellung personenbezogener Daten erfordern, ist völlig freiwillig. Die betroffene Person entscheidet selbstständig, ob sie die vom Dienstleister elektronisch bereitgestellten Dienste gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Anspruch nehmen möchte.
      2. Gemäß Artikel 23 des Gesetzes über den Schutz personenbezogener Daten vom 29. August 1997 (Gesetzblatt Nr. 133, Pos. 883, in der jeweils gültigen Fassung) ist die Verarbeitung von Daten unter anderem zulässig, wenn:
        1. die betroffene Person damit einverstanden ist, es sei denn, es handelt sich um die Löschung von Daten, die sie betreffen,
        2. es für die Erfüllung des Vertrags notwendig ist, wenn die betroffene Person Vertragspartei ist oder wenn es notwendig ist, auf Antrag der betroffenen Person vor Vertragsabschluss Maßnahmen zu ergreifen.
      3. Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Administrator erfolgt immer im Rahmen der Zulässigkeit ihrer Verarbeitung. Die Datenverarbeitung bezieht sich auf die Erfüllung eines Vertrages oder die Notwendigkeit, auf Antrag der betroffenen Person vorvertragliche Maßnahmen zu ergreifen.
    4. DAS RECHT AUF KONTROLLE, ZUGRIFF UND BERICHTIGUNG DES INHALTS DER EIGENEN DATEN
      1. Der Kunde hat das Recht, auf seine personenbezogenen Daten zuzugreifen und diese zu korrigieren.
      2. Jede Person hat das Recht, die Verarbeitung der sie betreffenden Daten im Datenarchivierungssystem des Administrators zu kontrollieren, insbesondere das Recht, die Vervollständigung, Aktualisierung, Berichtigung personenbezogener Daten, vorübergehende oder dauerhafte Aussetzung ihrer Verarbeitung oder Löschung zu verlangen, wenn sie unvollständig, veraltet, unwahr oder gesetzeswidrig erhoben wurden oder für den Zweck, für den sie gesammelt wurden, nicht mehr erforderlich sind.
      3. Um die in den Punkten 1 und 2 genannten Rechte wahrzunehmen, senden Sie eine entsprechende E-Mail an die folgende Adresse: iscon@iscon.pl.
    5. SERVERPROTOKOLLE
      1. Einige Informationen zum Benutzerverhalten werden auf der Serverebene protokolliert. Diese Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Verwaltung der Website und zur Erbringung effizienter Hosting-Services verwendet.
      2. Betrachtete Ressourcen werden durch URLs identifiziert. Regisitriert werden können:
        1. Zeitpunkt des Eingangs der Anfrage,
        2. Zeitpunkt, zu dem die Antwort übermittelt wurde,
        3. Name der Kundenstation – Identifizierung über das HTTP-Protokoll,
        4. Informationen über Fehler bei der Ausführung von HTTP-Transaktionen,
        5. URL der zuvor vom Benutzer besuchten Seite,
        6. Informationen über den Browser des Benutzers,
        7. Informationen über die IP-Adresse.
      3. Die oben genannten Daten sind nicht mit einer bestimmten Person verbunden, die die Website besucht.
    6. COOKIES
      1. Die Website des Dienstleisters verwendet Cookies. Wenn Sie die Einstellungen Ihres Browsers nicht ändern, stimmen Sie deren Nutzung zu.
      2. Die Installation von Cookies ist für die ordnungsgemäße Erbringung von Dienstleistungen auf der Website erforderlich. Cookies enthalten Informationen, die für das reibungslose Funktionieren der Website erforderlich sind, insbesondere Informationen, die einer Genehmigung bedürfen.
      3. Auf der Website werden diese Typen verwendet:
        1. „Session“-Cookies, das sind temporäre Dateien, die bis zum Zeitpunkt des Abmeldens (Verlassen der Website) im Endgerät des Kunden gespeichert werden
        2. “Permanente” Cookies, die im Endgerät des Kunden für die in den Parametern der Cookies angegebene Zeit oder bis zur Löschung durch den Nutzer gespeichert werden,
        3. “Analytische” Cookies, die ein besseres Verständnis der Interaktion des Kunden mit dem Inhalt der Website ermöglichen, organisieren das Layout besser. “Analytische” Cookies sammeln Informationen über die Art und Weise der Nutzung der Website durch den Kunden, die Art der Website, von der der Kunde umgeleitet wurde, sowie die Anzahl der Besuche und die Dauer des Besuchs des Kunden auf der Website. Diese Informationen erfassen keine spezifischen personenbezogenen Daten des Leistungsempfängers, sondern dienen der Erstellung von Statistiken über die Nutzung der Website.
      4. Der Nutzer hat das Recht, über den Zugriff von Cookies auf seinen Computer zu entscheiden, indem er sie zunächst in seinem Browserfenster auswählt. Detaillierte Informationen über die Möglichkeiten und Wege zum Umgang mit Cookies finden Sie in den Softwareeinstellungen (Webbrowser).
      5. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie unter http://allaboutcookies.org.
    7. GOOGLE ANALYTICS
      1. Die Website www.iscon.pl verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. “(‘Google’). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf dem Computer des Empfängers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch ihn ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wird jedoch die IP-Anonymisierung auf dieser Website innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Ländern, die Vertragsparteien des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum sind, aktiviert, wird die IP-Adresse des Kunden zunächst von Google gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Google-Server in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Inhabers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.
      2. Die von Ihrem Browser im Rahmen von Google Analytics zur Verfügung gestellte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
      3. Die Website www.iscon.pl verwendet Google Analytics mit der Erweiterung “anonymizeIp()”. Das bedeutet, dass IP-Adressen nach der Verkürzung weiterverarbeitet werden, um die Möglichkeit auszuschließen, sie auf bestimmte Personen zu beziehen. Wenn es bei personenbezogenen Daten, die über den Leistungsempfänger erhoben werden, möglich ist, diese an eine bestimmte Person weiterzuleiten, wird dieser Hinweis sofort ausgeschlossen und personenbezogene Daten werden unverzüglich gelöscht.
      4. Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier:
        Google Dublin, Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436
        1001.
        Nutzungsbedingungen: www.google.com/analytics/terms/.
        Datenschutzerklärung: www.google.com/policies/privacy.
    8. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
      1. Der Administrator trifft technische und organisatorische Maßnahmen, um den Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten, die den Risiken und Kategorien der unter den Schutz fallenden Daten entsprechen, und schützt insbesondere die Daten vor ihrer Weitergabe an Unbefugte, ihrer Entfernung durch eine unbefugte Person, ihrer Verarbeitung unter Verstoß gegen die geltenden Vorschriften sowie vor Änderungen, Verlust, Beschädigung oder Zerstörung.
      2. Der Dienstleister stellt geeignete technische Mittel zur Verfügung, um zu verhindern, dass Unbefugte personenbezogene Daten, die elektronisch übermittelt werden, erfassen und ändern.
  3. Allgemeine Liefer- und Garantiebedingungen
    Diese Allgemeinen Liefer- und Garantiebedingungen legen die Bedingungen aller Verträge zwischen ISCON und dem Käufer von Waren und Dienstleistungen (im Folgenden Kunde genannt) fest und sind Bestandteil eines jeden abgeschlossenen Kaufvertrages.

    1. Allgemeine Bestimmungen
      1. Allen Lieferungen und Leistungen von ISCON liegen ausschließlich diese Allgemeinen Lieferbedingungen zugrunde. Die Firma ISCON stimmt keiner Änderung oder Modifizierung der Geschäftsbedingungen der Transaktion in Bezug auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu, es sei denn, diese Änderung oder Modifikation wurde schriftlich vereinbart.
      2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur im Geschäftsverkehr mit Unternehmern im Sinne von Art. 43 Abs. 1 BGB.
      3. Soweit nicht anders vereinbart, sind die von ISCON im Kaufangebot genannten Lieferbedingungen unverbindlich. Erteilte Aufträge sind für ISCON erst dann verbindlich, wenn ISCON schriftlich bestätigt hat, dass sie angenommen wurden, oder wenn sie durch Ausführung des Auftrags angenommen wurden oder wenn sie durch Rechnungsstellung angenommen wurden.
      4. Logos, Angebote, Zeichnungen, Entwürfe und alle anderen Dokumente im Zusammenhang mit Produkten, Dienstleistungen und anderen kommerziellen Aktivitäten von ISCON, die Inhalte, Know-how und andere relevante Informationen zum gewerblichen Eigentum enthalten, bleiben ausschließliches Eigentum von ISCON und sind durch gewerbliche Schutzrechte geschützt. Die oben genannten Materialien dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung nicht vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

         

    2. Bedingungen für die Auftragserteilung
      1. ISCON akzeptiert Bestellungen per E-Mail an iscon@iscon.pl oder s.kalinski@iscon.pl oder über das Anmeldeformular unter www.iscon.pl 
      2. Bestellungen werden zu Preisen gemäß der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preisliste, dem vorliegenden Angebot oder anderen Vereinbarungen ausgeführt.
      3. Nach der Bestellung sendet ISCON eine Bestätigung der Auftragsannahme an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse. Die Bestätigung gibt das bestellte Sortiment, die Nettopreise, die Lieferart und den Liefertermin an. Die Annahme der Bestätigung bedeutet den Abschluss einer zivilrechtlichen Vereinbarung zwischen dem Kunden und ISCON.
      4. ISCON haftet nicht für die Folgen einer fehlerhaften Auftragserteilung durch den Kunden.

         

    3. Lieferbedingungen
      1. Sofern im Vertrag nicht ausdrücklich anders angegeben, sind die vereinbarten Leistungsfristen keine endgültigen Termine.
      2. Die Lieferfrist beginnt, wenn alle Bedingungen des Geschäftsvorgangs vereinbart sind.
      3. Sofern nicht anders vereinbart, gilt der Liefertermin als eingehalten, wenn die Lieferung zum vereinbarten Termin vom Firmensitz von ISCON an den Kunden geschickt wird.
      4. Das Risiko des zufälligen Verlustes oder der Beschädigung der Ware geht mit dem Zeitpunkt des Übergangs des Eigentums an der Ware auf die den Transport durchführende Stelle auf den Kunden über. Dies gilt auch, wenn ISCON die Organisation des Transports übernommen hat.
      5. Hat der Kunde mit ISCON vereinbart, die Ware selbst abzuholen, ist er verpflichtet, die bestellte Ware innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung abzuholen. Andernfalls ist ISCON berechtigt, die Ware ohne Anweisung des Kunden auf Kosten des Kunden zu versenden.
      6. Der Versand der Ware erfolgt in der Regel per Kurierdienst auf Kosten des Kunden, sofern keine andere Versandart vereinbart wurde. Die Versandkosten werden auf die Rechnung für die Ware aufgeschlagen.
      7. ISCON versichert Produkte auf dem Transportweg ausschließlich auf der Grundlage eines separaten Vertrages und auf Kosten des Kunden.
      8. Die Zahlung per Nachnahme ist nur in Polen möglich.

         

    4. Zahlungen und Rechnungsstellung
      1. Die angegebenen Preise sind Nettopreise ohne Mehrwertsteuer in PLN oder EUR. Es liegt am Kunden, die Währung zu wählen.
      2. Der Verkaufsbeleg ist eine Umsatzsteuerrechnung. Eine Mehrwertsteuerrechnung kann in PLN oder EUR ausgestellt werden. Die Rechnungswährung wird vom Kunden gewählt.
      3. Die Rechnung ist die erste Zahlungsaufforderung.
      4. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller fälligen Beträge Eigentum von ISCON.
      5. Weicht die Berechnungswährung von der Rechnungswährung ab, werden die Preise auf der Rechnung nach dem am Tag der Rechnungsstellung gültigen Verkaufskurs der IDEA Bank umgerechnet.
      6. Bei Vorauszahlung gelten die in der Pro-forma-Rechnung genannten Preise. Sie gelten bis zu dem auf der Rechnung angegebenen Zahlungsziel.
      7. Bei nicht rechtzeitiger Zahlung ist ISCON berechtigt, die Zahlungsweise für weitere Lieferungen von Überweisung auf Bargeld, Inkasso oder Vorauszahlung zu ändern und gesetzliche Zinsen zu berechnen.
      8. Die nicht rechtzeitige Zahlung der Forderung berechtigt ISCON zur Veräußerung der Forderung.

         

    5. Garantie- und Gewährleistungsansprüche
      1. Die Leistungsmerkmale der Produkte sind in der technischen Dokumentation zum jeweiligen Produktmodell ausführlich beschrieben.
      2. Die Ware wird von ISCON so gelagert, verpackt und transportiert, dass sie vor Beschädigungen geschützt ist.
      3. Für alle ISCON-Geräte gilt eine Garantiezeit von 12 Monaten ab dem Datum der Verkaufsrechnung. Handelt es sich bei dem Kunden um einen Verbraucher im Sinne des Gesetzes vom 24. Juni 2014 über Verbraucherrechte, beträgt die Garantie 12 Monate ab dem Datum der Übergabe der Ware.
      4. Um den Garantieprozess zu starten, ist es notwendig, die Rechnungs- und Seriennummer des Gerätes anzugeben.
      5. Die Garantieleistung setzt die Einhaltung der in der technischen Dokumentation des Produkts beschriebenen Verwendungs- und Lagerbedingungen voraus.
      6. Garantieansprüche sind ausgeschlossen bei Schäden, die durch Abnutzung, unsachgemäßen Gebrauch oder Lagerung des Produkts entstehen.
      7. Mengenmängel und Nichtkonformität der mit der Bestellung gelieferten Produkte sind unverzüglich nach Bekanntwerden zu melden. Andernfalls sind Garantieansprüche ausgeschlossen.
      8. Garantieanträge werden innerhalb von 21 Tagen bearbeitet. Wenn es erforderlich ist, ein Sachverständigengutachten anzufertigen, wird die Reklamation innerhalb von höchstens 60 Tagen ab dem Datum der Einreichung der Reklamation berücksichtigt. ISCON behält sich das Recht vor, dem Kunden die Kosten des Verfahrens und des Gutachtens in Rechnung zu stellen, wenn das Gutachten des Sachverständigen ergibt, dass der Schaden durch Missbrauch des Gegenstandes verursacht wurde. In diesem Fall erhält der Kunde einen offiziellen Schadenanalysebericht.
      9. Wenn sich die Reklamationen auf Transportschäden beziehen, ist es notwendig, ein vom Kurier unterzeichnetes Protokoll beizufügen.
      10. Die Haftung von ISCON ist auf den Ersatz der Ware oder die Erstattung des gezahlten Betrages beschränkt.

         

    6. Export
      1. Für Lieferungen aus Polen in andere EU-Länder gilt der 0%ige Mehrwertsteuersatz, sofern der Kunde eine gültige europäische Umsatzsteuer-Identifikationsnummer vorlegt. Wenn der Kunde diese Nummer nicht angibt oder sich nach Überprüfung herausstellt, dass die Nummer ungültig ist, berechnet ISCON dem Kunden die polnische Mehrwertsteuer.
      2. Im Falle einer Selbstabholung ist der Kunde verpflichtet, ISCON eine Ausfuhrbestätigung in ein anderes EU-Land zu übermitteln. Die Nichteinhaltung dieser Bedingung berechtigt ISCON, dem Kunden die polnische Mehrwertsteuer (VAT) in Rechnung zu stellen.